Wir müssen mehr auf uns aufpassen!

Ja, so häufig melde ich mich gar nicht mehr zu Wort, was den innerparteilichen Diskurs angeht. Das hat aber weniger damit zu tun, dass ich nicht will, sondern weil ich es zeitlich nicht schaffe. Das ist aber ein anderes Thema und diesmal konnte ich nicht einfach mit meinen Gedanken allein bleiben.

Im ganzen innerparteilichen Trubel „Wer ist Pirat und wer nicht“ oder „Wie soll sich die Piratenpartei weiterentwickeln“ bleibt viel zu oft das wichtigste auf der Strecke. Und nein, ich meine keine Visionen oder den Zusammenhalt oder anderes Papperlapapp, sondern ich meine den Menschen an sich.

Er bleibt auf der Strecke, wenn Aktive ausbrennen, weil keiner ihnen Arbeit abnimmt und/oder sie keine abgeben wollen bzw. können.

Er bleibt auf der Strecke, wenn Mitglieder aus der Partei gemobbt werden, weil irgendeine Personengruppe diese nicht mehr da haben will.

Er bleibt auf der Strecke, wenn Funktionäre andere Funktionäre öffentlich diskreditieren und diskriminieren.

Er bleibt auf der Strecke, wenn Gewaltandrohungen und physische wie auch psychische Angriffe auf Mitglieder oder ihre Angehörigen sich häufen.

Und besonders bleibt er auf der Strecke, wenn wir das alles beobachten, es als gegeben akzeptieren und nichts dagegen machen.

Wir alle müssen auf unsere Mitmenschen aufpassen. Denn nicht jeder ist stark und auch die Stärksten haben schwache Momente. Wir dürfen nicht zulassen, dass wir vergessen, dass unser Gegenüber und auch man selbst ein Mensch ist. Wir dürfen nicht zulassen, dass Mobbing, Gewalt, Ausbrennen, etc. zum Alltag wird und sich Piraten nicht mehr sicher in unser Partei fühlen.

Mir ist es egal, ob wir in die Parlamente kommen, wenn wir nicht auf uns und die anderen aufpassen. Denn Parteien, die den Menschen vergessen haben, gibt es schon genug.

Ich will nicht, dass wir so eine Partei werden!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Piratenpartei, Politisch und stolz drauf! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s