Die Kirche und das mit der Toleranz.

Vor ein paar Tagen habe ich in meinen privaten Facebook Account ein Bild gepostet, das mein Vater als zu große Provokation und als Intolerant bezeichnet hat. „Es widerspricht den Werten der Freiheit und Toleranz“ die ich ja sonst immer so vertrete. Da bin ich nicht ganz seiner Meinung

Ok das Bild zeigte die Rückseite des Papstes wie er von seiner Kanzel den Gläubigen zuwinkt mit der Unterschrift:“ Fuck the vatican. Turn this bullshit into a museum, and use the proceeds to feed the hungry.”

Das war schon ein direkter Angriff auf die katholische Kirche UND sogar auf ihren propagierten Glauben. Deswegen wende ich mich jetzt an alle gläubigen Katholiken die sich dadurch verletzt gefühlt haben: Es tut mir Leid. Ich wollte euch nicht mit eurer Kirche geleichsetzen.

Aber bei einen werde ich mich nicht entschuldigen und das ist die Katholische Kirche.

Aus meiner Sicht verdient die katholische Kirche keine Toleranz und das weil sie selbst keine Toleranz lebt.

Wie kann ich Tolerant gegenüber einer Institution sein die Schwule, Transgender, Frauen, Andersgläubige, Atheisten und und verachtet und nicht als gleichberechtig sieht?

Wie kann ich Tolerant einer Institution sein die mir ihren Glauben, ihre Regeln, ihre Traditionen, ihre Feiertage usw. aufdrängt und mich angreift wenn ich mich dagegen wehre?

Warum soll ich schweigen, wenn eine Institution, welche die Minderheit in Deutschland vertritt, meint das Leben aller Deutschen lenken zu dürfen UND zu müssen?

Warum soll ich schweigen, wenn diese Institution aus Steuergeldern gezahlt wird und sie Privilegien in diesen Staat hat welche ungerechtfertigt sind.

Warum soll ich schweigen wenn aus meiner Sicht hier eine Macht und Geld Konzentration existiert und die damit nur Unrecht verbreitet?

Toleranz beruht auch auf Gegenseitigkeit liebe Kirche, also lasst mich doch einfach in Ruhe UND verschwindet in eure kleine schöne Kopfwelt.

Lasst mich tanzen, lasst mich feiern, lasst mich essen, lasst mich glauben, lasst mich lieben, lasst mich leben wie ich will UND dann aber nur dann kann es sein das ich euch in Ruhe lasse.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Gedanken eines Heiden in einer pseudo Christlichen Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Kirche und das mit der Toleranz.

  1. Boris Turovskiy schreibt:

    Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren. – K.Popper 😉

  2. Oliver Schmitz schreibt:

    Ignorieren! Und die politische Forderung erheben, Staat und Kirche zu trennen. Es kann nämlich nicht sein, dass der deutsche Steuerzahler (auch der nicht-katholische) die Gehälter der Bischöfe (Besoldungsstufe B4) bezahlt oder die Theologielehrstuhle und Religionslehrer. Auch nicht, dass die Kirchensteuer auf Kosten der Allgemeinheit eingezogen werden. Usw. usf.!
    Weiter so!!!

  3. griscia schreibt:

    wenn doch mal jemand zur Kenntnis nähme, dass es nicht nur eine römisch-katholische Kirche (die mit dem Papst) sondern auch eine alt-katholische (die mit Demokratie, Toleranz, Gleichberechtigung usw. gibt)…
    Und fürs Einziehen der Kirchensteuern bezahlen alle Kirchen dem Staat Geld…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s