Kostbarkeiten zum Nulltarif

Zu den schönen kleinen Dingen gehören für mich auch „Steine“, die mir in vielen Jahren im wahren Sinne des Wortes bei meinen Spaziergängen in den Weg gelegt wurden.

Keine „Edelsteine“ und trotzdem freu ich mich wenn ich wieder einen, wahrscheinlich Jahrmillionen alten Stein finde. Echte Glücksgefühle kommen auf wenn ich z.B. Einen in Herzform entdecke.

So haben mir auch meine Enkel Ina und Jan, ein großes Steinherz aus ihrer Alpenüberquerung mitgebracht.

Ein ganz besonderer Fund war mein „Engel-Flügel-Stein“ den ich meiner Enkelin Ina als Glücksbringer geschenkt habe. Ina macht zur Zeit ein Freiwilliges Soziales Jahr in Gahna. Beim Flug dorthin kam das Flugzeug wegen eines Sturmes in Turbulenzen.
Ina hat dann, wie sie mir über das Telefon erzählte, den Flügel fest an sich gedrückt.

Schon alleine wegen diesem Einsatz, im „doppelten Sinne“ des Wortes, hat sich meine Jahrelange Sammelleidenschaft gelohnt.

Öfter habe ich darüber nachgedacht, das ich meine Steine am liebsten auf die Gräber eines jüdischen Friedhofs legen würde.

Zum einen weil es ein uralter Brauch des jüdischen Volkes ist damit ihre Toten zu bedecken und soll auch an die erinnern.
Zum anderen aber auch, weil mir viele jüdischen Dichter in dunklen Stunden, Trost gebracht haben durch ihre Lyrik.
Ich denke da an Martin Buber, Nelly Sachs, Else Lasker-Schüler, Anne Frank, Rose Ausländer, Elie Wiesel, Selma Meerbaum-Eisinger und viele andere mehr.

Sie alle haben Spuren in meinem Herzen hinterlassen und so würde ich symbolisch Spuren meinen Steinen hinterlassen. Den wie sagte der Schriftsteller Bauer Rabé: „Weil nur das Vergängliche dauert“

Rosemarie Kastner


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kostbarkeiten zum Nulltarif

  1. tomkastner schreibt:

    kleine Dinge des Lebens sind oft die größten Kostbarkeiten, weil viel Liebe und Achtsamkeit in Ihnen steckt, die erst auf dem zweiten Blick zu erkennen sind!
    Eine schöne Geschichte, die einer grossen Lebenserfahrung entspringt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s