Ist Integration der richtige Weg?

Wir haben ja schon etwas von der Kritik an dem Wort „Integration“ gelesen, aber sie selbst haben wir noch nicht hinterfragt und deswegen stelle ich hier diese provozierende Frage.

Integration bedeutet andersdenkende und lebende Menschen unsere Kultur und Wertevorstellungen aufzudrängen. Sie sollen sich so kleiden wie wir. Sie sollen so sprechen wie wir. Sie sollen so essen wie wir. Sie sollen so lieben wie wir.
Finde den Fehler.

Wenn man sich ein bisschen in Subkulturen bewegt merkt man, wie schön es ist immer wieder in verschiedene Welten einzutauchen, nicht nur die unterschiedlichen Menschen und Gebräuche sind so interessant, sondern auch der verschiedene Aufbau und ihre Strukturen.

Parallel entwickeln sich gleiche Ideen auf unterschiedlichsten Wegen und gleiche Wege kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. So kann man von allen lernen und durch Kommunikation viele Aspekte und Sichtweisen auf etwas in Erfahrung bringen. Das bringt einen selber und seiner Idee viel weiter als wenn alle, durch die Gleichschaltung angepasst, genau gleich denken würden.

Es wird Immigranten oder auch verschiedenen Glaubensgruppierungen oft negativ angelastet, dass sie sich absondern und verschließen, aber das wird ihnen zu Unrecht vorgeworfen.

Es ist nämlich nichts Falsches daran unter Gleichgesinnten zu bleiben. Das hat man in jedem Verein oder anderen Interessensgemeinschaften. Dort ist das ganz normal und wird sogar gefördert!

Es ist auch nichts frevelhaftes, in großen Familiengemeinschaften zu leben. Es gibt in Bayern sogar ganze Dörfer, wo jeder miteinander verwandt ist. Da ist der Genpool vielleicht sehr ausgedünnt, aber das ist ein anderes Problem.

Keine Gruppierung schließt sich aus eigener Kraft aus, da jeder seine Idee und seine Ideale nach Außen tragen möchte. Man muss nur zuhören, miteinander reden und miteinander leben.
Es ist ein Irrtum, zu denken, dass jeder gleich ist oder jeder gleich sein sollte.

Eine Gesellschaft besteht nicht aus einem großen Brei, sondern aus vielen Individuen mit den unterschiedlichsten Vorstellungen.

Wir sollten anstatt alle gleichzuschalten, ein bisschen mehr Toleranz walten lassen. Dies ist das Stichwort: Toleranz statt Integration.

Denn die Vielfalt ist es, welche das Leben ausmacht. Das gewisse Extra. Es ist schön immer wieder neues zu erleben.


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ist Integration der richtige Weg?

  1. Aleks A. schreibt:

    „Integration bedeutet andersdenkende und lebende Menschen unsere Kultur und Wertevorstellungen aufzudrängen.“

    Nein! Eben nicht. Dass Konservative Politiker Integration sagen und Assimilation meinen darf nicht der Grund sein, das Wort umzudefinieren.

    Integration ist der einzige richtige Weg, mit Immigranten umzugehen. Denn Integration bedeutet, den Menschen bei uns willkommen zu heißen und ihn zeigen, was die Grundlagen unserer Miteinanders sind. Was der Mensch aus andernorts darüber hinaus macht ist seine Sache.

    Ein Teil deiner Sprachverwirrung liegt sicherlich darin, dass Merkel und andere ihres Kalibers von Integrationspolitik reden und dabei den Irrweg meinen, den sie und ihresgleichen eingeschlagen haben. Wie schon die Grünen klar machten, ist das keine Integration, weil sie die Freie Entfaltung der Migranten ignoriert hat und denen mit der unsäglich „Deutschen Leitkultur“ kamen. Der mussten sich alle beugen.

    Also: Bitte weiterhin das Wort Integration nutzen und für Integration kämpfen. Und denjenigen, die Integration falsch benutzen, weiterhin die Stirn bieten.

    Denn sie sind Feinde der Vielfalt und deswegen Feinde der FDGO

    Schönen Gruß
    Aleks

  2. Burak schreibt:

    In Deutschland war und ist die Debatte über Integration eines verworrensten Themen überhaupt. Ein Blick nach Amerika reicht, um in diversen Städten wie New York und Los Angeles ganze Stadtteile zu finden, in denen einige Leute fast gar kein Englisch sprechen (Little Italy, China Town). Das ist natürlich kein begrüßenswerter Zustand, ganz im Gegenteil, aber was die meisten verkennen ist schlicht und einfach die Tatsache, dass Integration sich eigentlich auf die Einhaltung der Gesetze beschränken sollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s