Eine Welt, meine Welt?

Einen interessanten Abend gehabt.

Es war ein eintauchen in eine andere Welt.

Keine mir ganz unbekannte Welt.

Alt war sie, verstaubt, leicht verblasst aber nicht vergessen.

Kurzzeitig verdrängt von einer anderen aufgesetzten Welt, der strebsamen, angepassten und
gleichgeschalteten Welt.

Aber jetzt ist sie wieder da und zum ergreifen nahe.

Ihr Duft legt sich an meine Kleidung,
ihr Eindruck prägt mein Denken und
mein Geist und Körper erinnert sich zurück.

Lustige, schöne und auch teilweise unbeschreibliche Ereignisse werden abgerufen
Anderseits sind einige auch nachdenklich, ergreifend und belehrend.

Will ich das wieder?

Will ich dieser Welt wieder so viel Raum geben wie früher?

Ich erinnere mich auch an die trägen, stoppenden und nichts aussagenden Momenten.

Nein in dieser Form will ich diese Welt nicht mehr meine eigene nennen.

Aber ab und zu will und werde ich sie besuchen, auf mich wirken lassen und sie nutzen.


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s