Das Gespräch 2.0

„Hallo.“
„Wer spricht da?“
„Wer wohl mein Sohn?“ „
„Ich kann es nicht wissen.“
„Spürst du es nicht? Meine Präsenz? Meine Macht?“
„Ich kann es nicht wissen was ich spüre.“
„Wie kannst du dies nicht spüren? Ich habe dir doch die Fähigkeiten dafür geschenkt.“
„Woher soll ich das wissen?“
„Was wissen?“
„Ob ich diese Fähigkeiten habe und – wenn ja – ob sie von dir stammen?“
„Aber es ist ja nicht wichtig zu wissen. Man muss ja nur glauben.“
„Ich glaube, dass ich nichts wissen kann.“
„Soll das heißen du verneinst meine Existenz?“
„Ich denke ich glaube, dass ich nicht weiß, ob es dich gibt.“
„Aber ich rede doch mit dir?“
„Vielleicht bilde ich mir das nur ein. Wer weiß? Ich nicht.“
„Reicht dir mein Wort?“
„Aber wenn du eine Einbildung bist, dann ist dein Wort auch eine Einbildung.“
„Mein Sohn, warum zweifelst du an deinem Verstand?“
„Ich zweifel nicht. Ich bin mir nur nicht so ganz sicher ob es ihn gibt.“
„Wen?“
„Meinen Verstand natürlich. Gäbe es ihn würde ich dann nicht alles wissen?“
„Nur ich kann alles wissen!“
„Weiß ich nicht.“
„Warum?“
„Ich kann nicht wissen, ob du alles weißt sonst würde ich ja alles wissen und dies würde deine Aussage wieder ausschließen. So würde ich dann schlussendlich auch nicht alles wissen, ebenso wie du.“
„Ich weiß nicht…“
„Sieh her. Da denkst du ja genau wie ich. Meine ich zu glauben.“


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s