Die letzten Stunden

Ich weiß nicht was mich gerade zum schreiben bewegt. Das Koffein? Vielleicht auch das THC oder kann es am Ende meine Übermüdung sein? In letzten Tagen habe ich an politischen Blogs gearbeitet und habe mich entschieden zuerst doch keinen zu verbreiten. Ich kann es kaum fassen. Fünf Wochen sind vorbei. Vorbei geflogen. Wie ein Kurzfilm geistert die jüngste Vergangenheit durch meinen Kopf. Es sind wirklich 5 Wochen vergangen seid ich nach Berlin gekommen bin. Ganz 2 Wochen bin ich im 21 Lebensjahr. Es ist schon 1 ½ Monate her als Anni und ich uns getrennt haben. Schon über 2 Monate habe ich mein Fachabitur. Vor ca. 4 Monaten habe ich es geschrieben. Und letztes Jahr um die Zeit war ich auf den Weg nach Zypern. Kurz danach hatten wir ein Traumergebnis bei der Bundestagswahl und ich nahm mir großes vor. Normalerweise ist es ein bisschen früh für einen Jahresrückblick aber für mich ist nun ein Abschnitt vorbei und ein neuer Beginnt. Nun ist mein Rückblick nicht der klassische mit Bildern von irgendwelchen C-Y Promis. Auch keine Hoch politischen Tagesthemen werde ich bringen und im Grunde einfach nichts was einen Menschen interessiert.  Was habe ich in diesem Jahr erreicht? Ich hatte eine wunderschöne Beziehung mit einem Menschen den ich nie vergessen werde. Mein Fach-Abi trotz Faulheit mit 2,1 geschafft. Ich wurde Beisitzer der Piratenpartei Oberpfalz. Ich hab mich in Twitter angemeldet und schaffte es auf 280 Follower. Ich habe Politik gemacht und ein wunderbares Wahlergebnis mit erzielt. Ich habe viele Freundschaften geschlossen. Bei den Piraten, in der Schule, in Berlin, über Twitter und überall wo ich sonst noch war. Ich habe viel ausprobiert und viel neues Erfahren. Ich habe mich in einigen Dingen weiter entwickelt in anderen leider zurück. Bald werde ich auch noch ein Praktikum im Deutschen Bundestag abgeschlossen. In der Höhle des Löwen. Ich glaube einerseits habe ich viel Erreicht aber ich bin leider noch nicht zufrieden. Ich habe so viele Missstände gesehen. In Politik, Gesellschaft aber auch in meinem Leben. Ich will gegen diese Missstände kämpfen und mich dabei Formen. Ich habe mir viel vor genommen und das meiste werde ich wahrscheinlich nicht schaffen. Aber solange ich eins der Ziele verwirkliche ist das nächste Jahr nicht umsonst. Seit 20 Jahren und 2 Wochen kämpfe ich und ich werde noch bis zu meinem Ende kämpfen.


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die letzten Stunden

  1. Sturmprophet schreibt:

    Was hab ich nur für einen putzigen Beisitzer? 😀

    Gut, dass du bald wieder zu Hause bist. Nächsten Sommer organisieren wir dann eine Berlinfahrt für bayerische Jupis und Piraten. Dann kannst du uns den crazy shit zeigen, der in Berlin so abgeht ;))

    Gruß

    • kollegejansen schreibt:

      Und bis dahin machen wir richtig fett Politik 🙂
      Freu mich schon auf mein konservatives Bayern. Hier sind mir alle viel zu freizügig 😛
      Also bis dann mein Lieblings erste Vorsitzender 🙂 In der Oberpfalz.

  2. Jan D. schreibt:

    Versteh‘ einer diese Bayern… Grüße aus dem schönen Berlin, und danke, dass du uns so lange und ausgiebig besucht hast 🙂
    Leider war die Zeit trotzdem zu kurz, und von den Sachen, die wir uns vorgenommen haben, haben wir leider kaum etwas geschafft. Nächstes Mal dann… ob nun hier, oder bei euch in Regensburg ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s