Achterbahn

Das Leben ist eine Achterbahn.

Ich weiß das ist ein alt bekanntes Gleichnis.

Aber warum sollte man nicht von dem alten lernen?

Ich meine bei so einer Fahrt wechseln sich Hoch und Tiefs

manchmal so schnell ab das man gar nicht mitkommt.

Bei den Talfahrten denkt man sich immer wieder

diesmal, ja diesmal ist es das Ende nicht mehr weit.

Geht die Bahn aber wieder hinauf, kann man es nicht

mal genießen weil die Angst vor dem erneuten

Fall, welcher auf jeden Fall eintrifft, einem den Atem raubt.

Eigentlich ist der einzigste Trost, dass man bei dieser

Höllenfahrt nicht alleine in der Achterbahn sitzt.

Und wenn es zu schlimm wird und man sich die Seele aus

dem Leib schreit gibt es immer jemanden der einen die

Hand hält.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s