Das Spiel

Oft denke ich das Leben sei ein Spiel

Nein ich hoffe es wäre eins

Aber Stück für Stück muss ich begreifen

Das diese Traumvorstellung mich nur schützt nicht

Kaputt zu gehen.

Ab und zu bricht ein kleines Stück davon hinaus

Und die Welt wird trister aber realer.

Aber kann die Welt für einen so dunkel werden

Das man austeigen will?

Im Grunde ist unsere Welt in Schwarz getaucht

Betrachtet man nur die Menschheit.

Die vereinzelten Lichtschimmer die einen erscheinen

Sind nur Trugbilder eines Spiels. Unserem Spiels.

Ein Spiel das man nicht verlieren will aber schon von

Anfang an weiß dass es nicht gut ausgehen wird.


Flattr this

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Spiel

  1. stephantpunkt schreibt:

    Alter bist du ’ne Pussy, mach jetzt keinen Emoblog daraus! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s